• Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild
  • Slider-Bild

Gemeinde Grossaffoltern
Dorfstrasse 41
3257 Grossaffoltern

Tel. 032 389 08 80
Fax 032 389 14 55
verwaltung(at)grossaffoltern.ch


Öffnungszeiten:
Mo - Fr   07.30 - 12.00
Mo - Do  13.30 - 17.30
Fr            13.30 - 17.00

800 Jahre Grossaffoltern
 

Aktuelles

Information der Anstellungsbehörde

Frau Gertrud Dardel wird nach 44 Jahren Schuldienst in unserer Gemeinde per Ende Schuljahr 2014/2015 pensioniert. Die Schulkommission Grossaffoltern dankt Frau Dardel für das langjährige Engagement an unserer Schule und wünscht ihr einen guten Abschied von der Arbeitswelt und vom Kollegium – und alles Gute für den kommenden Ruhestand.

Als Nachfolgerin hat das Wahlgremium der Schulkommission Frau Milena Riedo aus Bösingen (FR) gewählt. Die junge Lehrperson wird im Juli 2015 die Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg die Ausbildung zur Primarlehrerin abschliessen, Ausbildungsschwerpunkt Unterstufe. Die Schulkommission wünscht Frau Riedo einen guten Start an unserer Schule und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.


Auswertung Bedarfsumfrage Tagesschulangebot Schuljahr 2015/2016

Gemäss Tagesschulverordnung des Kantons Bern haben die Gemeinden ein Tagesschulangebot zu führen, wenn dafür eine verbindliche Nachfrage von mindestens zehn Schülerinnen und Schülern besteht. Die Gemeinden müssen den Bedarf an Tagesschulangeboten einmal pro Jahr erheben.

Alle Kindergarten- und Primarschulkinder haben die Bedarfsumfrage „Tagesschulangebot für das Schuljahr 2015/2016“ erhalten. Termin für die Rückmeldung: 26. Mai 2015.

Auswertung der Bedarfsumfrage:

• Der betreute Mittagstisch wird im Schuljahr 2015/2016 jeweils am Dienstag angeboten.

• Das Angebot der Betreuung am Morgen vor und nach dem Unterricht sowie an schulfreien Nachmittagen wird im Schuljahr 2015/2015 nicht eingeführt.

Bei Fragen oder Unklarheiten kontaktieren Sie bitte das Schulsekretariat.

Anmeldung Kindergarten Schuljahr 2015/2016

Geburtsdatum 01.07.2010 bis 31.07.2011

Ihr Kind ist nun 4 Jahre alt oder wird es bis zum 31. Juli 2015. Damit tritt es im August 2015 in den Kindergarten ein.

Die Gemeinde Grossaffoltern führt an den Standorten Ammerzwil, Grossaffoltern und Vorimholz je einen Kindergarten. Im Vollpensum werden die Kinder an sechs Halbtagen von Montag bis Freitag jeden Morgen von 8.20 -11.50 Uhr sowie an einem Nachmittag von 13.30 -15.15 Uhr unterrichtet.

Für Kinder des ersten Kindergartenjahres, die zwei Jahre vor dem Schuleintritt stehen, empfiehlt die Schulleitung ein reduziertes Pensum (vier Vormittage, Mittwoch frei). Bitte kreuzen Sie auf der Anmeldung das gewünschte Pensum (Vollpensum oder reduziertes Pensum) an.

Sind Sie unsicher, ob Sie Ihr Kind jetzt oder ein Jahr später für den Kindergarten anmelden möchten? Vereinbaren Sie mit der Schulleitung ein Beratungsgespräch. Das Gespräch kann dazu dienen, die Entscheidung für einen späteren Eintritt sorgfältig abzuwägen. Wenn Sie Ihr Kind ein Jahr später in den Kindergarten eintreten lassen, wird das Recht auf elf Jahre Volksschule nicht eingeschränkt.

Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Fragen oder Unklarheiten melden Sie sich bei der Schulleitung oder beim Schulsekretariat.

Das elektronische Formular finden Sie hier.


Schulraumstrategie 2016

Informationen des Gemeinderates über die Schulraumstrategie 2016 finden Sie hier.
 

Gestaffelte Verlegung des Stichtages (1. August) ab SJ 2013/2014

Rechtliche Grundlage

Mit der erfolgten Revision des Volksschulgesetzes (VSG) wird der zweijährige Kindergarten formal Teil der elfjährigen Volksschule, bleibt aber als eigenständige Stufe mit einer besonderen entwicklungsspezifischen Pädagogik bestehen. Ab 1. August 2013 haben alle Gemeinden den zweijährigen Kindergarten anzubieten. 

Stichtag und Übergangsbestimmungen

Der Stichtag für den Eintritt wird mit der VSG - Revision vom 1. Mai auf den 31. Juli verlegt. Die Übergangsbestimmungen erlauben den Gemeinden eine gestaffelte Verlegung des Stichtags. Die Verlegung ist bis am 1. August 2015 abgeschlossen. Ab 1. August 2015 treten alle Kinder, die vor dem 31. Juli 2015 das vierte Altersjahr vollendet haben, in den Kindergarten ein.
Die Kindergarten- und Schulkommission Grossaffoltern hat an der Sitzung vom 23.08.2012 die gestaffelte Verlegung des Stichtages beschlossen:
Schuljahr 2013/2014: 01.05.2008 bis 31.05.2009
Schuljahr 2014/2015: 01.06.2009 bis 30.06.2010
Schuljahr 2015/2016: 01.07.2010 bis 31.07.2011
Schuljahr 2016/2017: 01.08.2011 bis 31.07.2012

Eintritt

Jedes Kind, das bis zum 31. Juli das vierte Alterjahr zurückgelegt hat, tritt auf den darauffolgenden 1. August in den Kindergarten ein. Eltern können ihr Kind ein Jahr später in das erste Kindergartenjahr eintreten lassen. Das Recht auf elf Jahre Volksschule wird dadurch nicht eingeschränkt. Wollen die Eltern ihr Kind ein Jahr später in das erste Kindergartenjahr eintreten lassen, melden sie dies dem Schulsekretariat bei der Anmeldung. Die Schulleitung bietet den Eltern vorgängig ein Gespräch an. Das Gespräch kann dazu dienen, die Entscheidung für einen späteren Eintritt sorgfältig abzuwägen.

Reduziertes Pensum im ersten Kindergartenjahr

Die Eltern sind berechtigt, ihr Kind während des ersten Kindergartenjahres den Kindergarten mit reduziertem Pensum besuchen zu lassen. Das Pensum kann höchstens um einen Drittel der angebotenen Unterrichtszeit reduziert werden. Wollen die Eltern ihr Kind während der ersten Wochen, des ersten Semesters oder des Kindergartenjahres den Kindergarten mit reduziertem Pensum besuchen lassen, melden sie dies der zuständigen Behörde bei der Anmeldung. In der Regel wird eine Reduktion des Pensums im ersten Jahr befristet vorgesehen und mit dem Entwicklungsstand des Kindes begründet. Ziel ist, die Kinder allmählich zu einem vollen Pensum heranzuführen. Für die Organisation der Pensenreduktion im Stundenplan ist die Schulleitung zuständig.

Kontakt und Auskunft: Schulsekretariat