Gemeinde Grossaffoltern

Schulraumorganisation

Updates

Juni 2022

Webcam Baustelle Schulhaus Grossaffoltern

Am 14. Juni 2022 war Spatenstich zum Baubeginn neues Schulhaus Grossaffoltern.

Mai 2022

Während der Bauzeit ab Juni 2022 treten Verkehrsmassnahmen gemäss Flyer in Kraft.

April 2022

Liebe Bürgerinnen und Bürger

Seit der letzten Information konnten wir die Sanierung Suberg erfolgreich abschliessen. Die Rückmeldungen der Lehrerschaft sind durchwegs positiv und wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den Einsatz und Beitrag zu diesem Erfolg

Im Mai 2021 haben wir die Bevölkerung über die Baustartverzögerung informiert. Nach wie vor sind die Materialpreise in fast allen Bereichen sehr hoch und die Herausforderung, bedingt durch die verschärfte Ausgangslage im Bausektor, bleibt anspruchsvoll. Trotzdem hat der Gemeinderat die 1. Etappe, also den Neubau beim Schulhaus Grossaffoltern, freigegeben. Am Projektumfang inkl. der finanziellen Ausgangslage hat sich nichts geändert.

Anfangs Juni 2022 wird die Baustelle beim Schulhaus Grossaffoltern eingerichtet und mit dem Neubau begonnen. Die Zufahrt zum Schulhaus ab der Farnigasse ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich, jedoch wird das Fahrverbot ab der Büünegasse aufgehoben. Die entsprechenden Verkehrsmassnahmen werden noch publiziert. Betreffend Schulwege werden die Eltern sowie die Lehrerschaft direkt informiert.

Die gesamten Bauarbeiten der Schulraumorganisation Grossaffoltern (Neubau sowie Umbau des bestehenden Schulhauses) dauern rund 2 Jahre und sollten bis Ende 2024 beendet sein.

März 2020

Da die zweite Informationsveranstaltung Schulraumorganisation abgesagt werden musste, wird das Geschäft der Bevölkerung per Videobotschaft vorgestellt.

Videobotschaft

Falls Sie's leiber kürzer mögen: Das Lokalfernsehen Lyss und Umgebung LOLY hat uns seinen Beitrag (eine Kurzversion der Videobotschaft) zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Beitrag Loly

August 2019

Die Umsetzung der Vorgaben aus dem Projektwettbewerb im Schulhaus Grossaffoltern sowie die Planung der Umbau-und Sanierungsarbeiten im Schulhaus Suberg haben mittlerweile konkrete Formen angenommen.
Das Vorprojekt für das Schulhaus Grossaffoltern wurde unter Einbezug der Schulleitung und des Lehrerkollegiums verfeinert und weitgehend den Bedürfnissen des Lehrplans 21 angepasst.

Zwischenzeitlich sind auch die Planungsarbeiten für den Umbau und die Sanierung des Schulhauses Suberg fortgeschritten. Nach der Ausschreibung konnte das Architekturbüro Raumzeit GmbH aus Aarberg für die Arbeiten beauftragt werden.

Siegesprojekt "en Pfüderi" des Architekturbüros Bienert Kintat Architekten GmbH

Blick auf Neubau Eingangsstufe  Blick auf Neubau Eingangsstufe
Neubau Eingangsstufe Vorbereich  Neubau Eingangsstufe Vorbereich
Neubau Eingangsstufe innen  Neubau Eingangsstufe innen
Anpassungen Klassentrakt  Anpassungen Klassentrakt
Situation  Situation
Modell  Modell

Baustartverzögerung

Bedingt durch die in fast allen Bereichen markant gestiegenen Materialpreise und die teilweise ausserordentlich langen Lieferfristen hat der Gemeinderat beschlossen, den Baustart beim Schulhaus Grossaffoltern zu verzögern. Läuft alles in einigermassen geordneten Bahnen, ist der neue Termin für den Baustart im Frühling 2022 vorgesehen.

Davon nicht betroffen ist die Sanierung des Schulhauses Suberg. Diese Arbeiten sind am 5. Juli 2021 gestartet und dauern bis zu den Herbstferien 2021.

Genehmigung Verpflichtungskredit

Am 27. September 2020 haben die Stimmberechtigten einen Verpflichtungskredit von CHF 9'751'000 für das Projekt "Schulraumorganisation Grossaffoltern" genehmigt. Der Beginn der verschiedenen Bauarbeiten ist im Frühling 2021 geplant.

Genehmigung Projektierungskredit

Am 26. November 2017 haben die Stimmberechtigten einem Projektierungskredit von CHF 1,1 Mio sowie einer neuen Schulraumorganisation zugestimmt. Diese sieht eine Konzentration auf die Schulstandorte Suberg und Grossaffoltern vor.

Als Ersatz für die zwei wegfallenden Schulhäuser (Ammerzwil und Vorimholz) muss in Grossaffoltern neuer Schulraum geschaffen werden, wofür bereits ein Projektwettbewerb stattgefunden hat.

Eine neutrale Jury hat das Projekt "en Pfüderi" des Architekturbüros Bienert Kintat Architekten GmbH, Zürich, zum Sieger erkoren.

Projektpläne Schulhaus Grossaffoltern

Projektpläne Schulhaus Suberg

Infoflyer, Botschaften und Protokolle

Informationsanlass vom 26. April 2016

Workshop vom 18. November 2015

Mitwirkungsanlass  vom 29. Oktober 2015

Webcam

Hier geht's zur Webcam Baustelle Schulhaus Grossaffoltern

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen